Wir über uns..

Wir, das sind Karsten, Ute unsere Tochter Isi, welche nun leider als Hundesitter ausfällt, da sie leider nicht mehr zuhause wohnt. Sie hilft uns jedoch, wenn mal Not am „Mann“ ist. Auch Schwiegermutter hilft mit und kümmert sich rührend um unsere drei Fellmonster, wenn es mal gar nicht anders geht.

 

 

Wie kamen wir auf dem Briard? Den ersten Briard sah ich in der Farbe fauve bei uns auf der Straße, er war in der Nachbarschaft zu Besuch. Ein wirklich liebenswerter und netter Vertreter seiner Rasse und dazu noch wunderschön. Nachdem unser Dackel uns leider 2004 krankheitsbedingt verlassen musste und wir aber unbedingt wieder einen Hund in unserem Haus haben mussten, sollte es dieses Mal ein Briard sein. Also wurden Bücher gewälzt, alles gelesen, was über diese Rasse verfügbar war, mit Züchtern telefoniert und nachgefragt, und so stand nach längerer Hundepause fest – es sollte eine Briard-Hündin in fauve sein. Dann wurde im Internet nach einem Züchter gesucht und wir wurden fündig. Antje und Holm Schwichtenberg hatten einen Wurf geplant. Von Schwichtenbergs wurden wir auf Herz und Nieren geprüft und  wir sollten eine Hündin bekommen. Wir waren überglücklich, als wir unsere Charleen dann im Mai 2004 abholen durften. Und so begann ein schöne Zeit mit unserem Charleenchen, sie war nicht immer ganz einfach, manchmal ganz schön eigensinnig, Menschen liebt sie über alles. Heute ist sie bereits fast 9 Jahre und die unangefochtene Chefin unseres Rudels. Sie ist die Stammhündin unserer kleinen Familienzucht, sie absolvierte erfolgreich ihre Zuchtzulassung im BCD im Jahr 2006, neben dem Zuchtgeschehen bestand ich mit ihr die BH und Ende 2006 war es dann soweit, sie wurde das 1. Mal belegt und schenkte im Februar 2007 5 schwarzen Welpen das Leben. Eine aufregende und schöne Zeit für uns. Sie bescherte uns auch den B- und C-Wurf. Den B-Wurf mit 3 Welpen und der C-Wurf mit 10 Welpen. Aus dem A-Wurf beschloss Amy bei uns zu bleiben.  Amy ist ganz anders als Charleen, sie ist immer lustig und gut drauf, ist schnell zu motivieren und immer nett, vor allem zu Menschen. Sie schenkte uns im vorigen Jahr den D-Wurf mit 11 Welpen in kunterbunt.

Aus dem C-Wurf blieb Chaca bei uns hängen. Er ist wieder ganz ganz anders als die beiden Damen. Er ist immer zum schmusen aufgelegt, sehr ehrlich und ein sehr verspieltes schwarzes Fellmonster.

 

 

Ute Mann

Bortewitzer Weg 23

OT Luppa

04779 Wermsdorf

 

Telefonnummer: 034361 53591 oder 0172 3623692

E-Mail: mann-ute@hotmail.de